Deftige Marinade für Grillfleisch

Ich mag es ja herum zu experimentieren. Als ich gestern vor Alex aufgewacht bin habe ich mich in die Küche bewegt und wollte irgendetwas für das Bauchfleisch zaubern, welches ich am Freitag gekauft habe. Es sollte eine leckere Grillmarinade mit ordentlich viel Geschmack werden. Leider wurde nichts aus dem Grillen, auf Grund des etwas nachlassendem Wetters, aber auch als Backofenmarinade konnte sich das ganze sehen lassen.

Die Marinade ist auf jedes Fleisch anwendbar. Ich empfehle allerdings Schweinefleisch wie z.b. Bauch, Nackenkottlett, Rippchen und Co.

So, also was machen wir als Marinade?

Wir benötigen

  • 1/3 Flache Ketchup (Simpler Ketchup. Ohne Gewürz)
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • Ein Daumengroßes Stück Ingwer
  • 1/2 Teelöffel Honig
  • 1/2 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Curry Pulver
  • 3/4 Teelöffel Paprika Pulver (Rosenscharf)
  • 3/4 Teelöffel Cayenne Pfeffer Pulver
  • 1/2 bis 1 Peperoni (je nachdem wie scharf man es mag)
  • 2 Tröpfchen Öl

Zubereitung

Ketchup in eine Schale oder Schüssel geben und alle Gewürz-Pulver hinzufügen. Nun Knoblauch schälen und entweder sehr fein hacken, oder alternativ durch die Knoblauchpresse jagen. Beim Ingwer habe ich einen kleinen Teil durch die Knoblauchpresse gepresst und den rest grob gestückelt und einfach mit in die Marinade geworfen. Nun noch die Peperoni zerkleinern. Es macht nichts wenn ab und zu ein etwas größeres Stück dabei ist, dass sorgt für die gewisse Würze. Jetzt noch den Honig und den Zucker hinzugeben und das Ganze gut verrühren.

Nun legen wir unser Fleisch in einen Plastikbeutel und füllen unsere deftige Marinade für Grillfleisch dazu. Das ganze kneten wir durch, bis sich die Marinade überall gut verteilt hat.

Nun geben wir dem ganzen noch etwas Zeit um den richtigen Geschmack zu entfalten. Ich habe das ganze ca. 8 Stunden marinieren lassen.

Da das Wetter etwas nachgelassen hatte, musste ich auf den Backofen zurückgreifen. Diesen habe ich im Grill-Modus auf 220°C vorgeheizt und dann den Bauch für 30-40 Minuten gegrillt.

Das Ergebnis war dann doch äußerst lecker und sah auch gar nicht schlecht aus.

Marinade für Schweinebauch bei Mitgeschmack.de

Sebastian

Administrator, Food-Junkie und mehr
Sebastian ist seit vielen Jahren im Blogging-Bereich tätig und widmet sich seit Juni 2013 der Leidenschaft des Food-Bloggings zusammen mit seiner Ehefrau - Alexandra.